Banner Computer.Sport
  go
       Sie befinden sich hier:

Konzeption Wanderausstellung

Für Sponsoren besonders interessant ist die Wanderfähigkeit der Ausstellung. Nach der Laufzeit von sechs Monaten im HNF in Paderborn soll sie drei Jahre weltweit gezeigt werden. Das HNF erwartet ca. 80.000 Besucher in Paderborn.
 
Durch die Konzeption als Wanderausstellung erhöht sich die Besucherresonanz um ein Vielfaches.
  • Modularer und robuster Systemaufbau: Das verwendete Ausstellungssystem ist modular und flexibel, da die Ausstellung an bis zu zehn verschiedenen Orten national und international gezeigt werden soll.
  • Kurze Auf- und Abbauzeiten
  • Leichte Transportierbarkeit in Standardcontainern
  • Da während der Verleihdauer ganz unterschiedliche räumliche Situationen vorgefunden werden, hat das System eine hohe räumliche Adaptierbarkeit.
  • Die sprachliche Adaptierbarkeit für Ausstellungstexte sowie für elektronische Medien ergibt sich aus der Internationalität.
  • Zentral für die Konzeption einer international wandernden Ausstellung ist die Robustheit der Exponate.
  • Es werden nur selbsterklärende Exponate und Medien eingesetzt, die keine Betreuung benötigen.
  • Unabdingbare Anforderung an Exponatgeber: Verfügbarkeit der Exponate für den gesamten Zeitraum von dreieinhalb Jahren.
Erde
   Drucken       Impressum       © Heinz Nixdorf MuseumsForum, Fürstenallee 7, D-33102 Paderborn, Tel. 05251-306600