Banner Computer.Sport
  go
       Sie befinden sich hier:

Sport im Gespräch

Was tun gegen Doping?
Jörg Ulrich Hahn, Leiter Sportredaktion, Frankfurter Allgemeine Zeitung; Jörg Jaksche, Radrennfahrer; Ulrike Spitz, stv. Geschäftsführerin Nationale Anti Doping Agentur Deutschland (NADA); Prof. Dr. Mario Thevis, Sprecher Zentrum für Präventive Dopingforschung (ZePraeDo); Moderation: Franziska Schenk, TV-Moderatorin und ehem. Eisschnellläuferin
 
Immer wieder werden Sportereignisse durch Dopingfunde überschattet. Für Sportfans ist dies ernüchternd, für ehrliche Sportler frustrierend und für den Sport ein großer Imageschaden. Was muss passieren, um Doping erfolgreich zu bekämpfen? Unter dem hohen Erfolgsdruck erliegen einzelne Sportler der Versuchung, verbotene Mittel zur Leistungssteigerung zu verwenden, obwohl sie ein hohes Risiko eingehen, ihre Karriere und Gesundheit aufs Spiel zu setzen. Obwohl sich die Methoden der Dopingfahnder verfeinern und erweitern, hat man den Eindruck, dass die Doper immer einen Schritt voraus sind. Über nicht nachweisbare Dopingmittel wird nicht gern gesprochen. Fairness als ein wesentlicher Wert des sportlichen Wettkampfs wird schwer beschädigt. An diesem Abend soll die Dopingproblematik mit prominenten Sportlern und Experten diskutiert und Lösungswege sollen aufgezeigt werden.
 
Di 28. April 19.00 Uhr


Franziska_Schenk
   Drucken       Impressum       © Heinz Nixdorf MuseumsForum, Fürstenallee 7, D-33102 Paderborn, Tel. 05251-306600